Donnerstag, 30. Juni 2016

Wonky Giant Flying Geese

... oder auf gut Deutsch:

Krumme fliegende Riesengänse...

(so wirklich Giant oder riesig nicht. Richtig "Giant" sieht man hier...)

Das ist es, was ich mir für meinen Bee-Monat Juli als Bee-Königin von den Bees der Wonky-Bee "The 12 bowlegged curvy bees" wünsche. Meine bevorzugten "Farben" sind ein heller Uni-Hintergrund in off-white und die Gänse in schwarz-weiß oder dunkelgrau-hell. Es dürfen gerne groß gemusterte Stoffe sein, weil die Gänse auch groß sein sollen. Nutzt bitte die volle Breite der 12,5 Inch aus.

Ich habe probehalber ein paar Gänse angefertigt und Ihr werdet hoffentlich genauso schnell fertig sein wie ich. Der Sommer kommt ja jetzt im Juli, ihr solltet  also besser Zeit für draußen haben...


So in etwa stelle ich mir das mit den Gänsen vor.

I am part of the wonky bee "The 12 bowlegged curvy bees" and July is my month. I am going for a flying geese quilt with wonky triangles. I plan to make a very modern quilt in balck and white. the geese should be around 12,5 Inch wide. 3 or 4 of them should be about 12-13 Inches high.

Hier habe ich Dreiecke aus einem breiten Streifen geschnitten


Bei dem nächsten Bild sieht man, dass ich zunächst einen Schrägschnitt durch ein Rechteck gemacht habe, einnähen, bügeln, kleine Ecke abschneiden, das andere Teil drehen, so dass es paßt und auch annähen. Ich hätte schon gerne über der Gans noch Hintergrundstoff, damit die Gänse "ganz" also mit oberer Spitze sind, wenn sie zusammengefügt werden. Das Gute an dem Uni-Hintergrundstoff ist, dass Ihr beide Teile des Rechtecks nehmen könnt. Nur dieses kleine Eckchen oben kommt weg.


Das Hintergrund-Rechteck war ca 14 mal 6 Inch groß.

Ihr könnt mehrere verschiedene Stoffe  für die Gänsedreiecke nehmen. Ihr könnt aber auch einfach ein großes Rechteck nehmen und es so wie unten zerteilen. Das gibt dann unterschiedlich hohe und breite Dreiecke. Es können gerade oder auch buckelige Gänse werden - ganz wie Ihr mögt. Ich möchte die unterschiedlichen Gänse sowieso über den ganzen Quilt verteilen, also bitte die einzelnen Einheiten nicht zusammennähen.


Das Rechteck hier war 8,5 mal 10,5 Inch groß



Hier hatte ich ein Dreieck aufgelegt, um die Größe zu sehen.

Setzt die Gänse nach links, mittig oder rechts. Die Breite sollte ca 12,5 Inch sein und die Höhe so, dass es alles zusammen  ungefähr 12,5 Inch ergibt. Ihr werdet sehen, das geht Ruckzuck. Kaum habt Ihr angefangen, seid Ihr fertig. Und es macht Spaß - zumindest bei mir war es so.

Ein paar Gänse sind schon eingenäht


Das soll ein ganz moderner Quilt werden, also würde ich mich besonders über grafische und abstrakte Muster freuen. Blümchen, Tiere usw. wären nicht so gut.

Na dann, auf geht´s zum Gänsereigen.

Viele Grüße

Martina

Montag, 27. Juni 2016

Mein Clarity Quilt

Bereits zum dritten Mal kam Brigitte Heitland von Zen Chic zu einem Kurs in das schöne Rheinland und hat uns einige ihrer Geheimtipps in einem Kurs verraten. Wir, d.h. 9 Frauen aus der Köln-Bonner Ecke, haben von Samstag bis Sonntag alles andere vergessen und nur noch Kreise ausgeschnitten, sie ausgelegt und dann auf dem Hintergrund befestigt. Mehr als 100 Kreise mussten geschnitten und festgenäht werden. Es gab also einiges zu tun.

Ich hatte ein Paket von dem neuen Zen Chic Stoff Luster für den Quilt genommen. So schnell habe ich noch nie Stoff zerschnitten, den ich super schön finde. Sonst liegt er erst einmal und wird begutachtet und ich überlege hin und her. Aber dieses Mal gab es kein Zögern...

Brigitte Heitland came for the third time to our group for a class. We  that means 9 women from the Cologne-Bonn area worked hard from Saturday to Sunday. We cut more than 100 circles, made a layout and then sewed it all to the background fabric. We were really busy.

I took the new Luster fabric of Zen Chic.  I have never before cut up beautiful fabric as fast as this time. In most of the cases I have the fabric and ponder what to do with it. This time there was no hesitating. I knew this was the right pattern.



Mein Clarity-Quilt




und noch einmal



Und so sehen die Quilts der anderen Quilt-Ladies aus:
That´s what the other quilt ladies did in class:
 

Die Quilts von Dagmar, Christiane, Judith und Dorlies
7

Die Quilts von Alex, May, Renate und Dorlies Quilt vom letzten Jahr




Ein Gruppenbild mit Brigitte

Das Thema und der Termin für´s nächste Jahr steht und was soll ich sagen, wir freuen uns schon alle sehr.

Bis bald
Martina

Meinen Quilt verlinke ich beim Modern Patch Monday

Montag, 20. Juni 2016

Ein Lineal-Test

Bianca macht Acryl-Lineale und hat nach Testern gefragt und sucht noch weiter nach Testern. Ich habe schon mehrere Schablonen von ihr und ja, ich wollte gerne testen, also habe ich mich beworben und wurde zur Testerin. Vielleicht schaut Ihr auch mal.



Bianca asked for testers and I was really excited to be one of those who could test her rulers.

Ich fange heute mit einem Ergebnis an, einfach weil es mir so gut gefällt.
Today I start with my result because I like it so much.

Mein Ergebnis


Aber jetzt geht es los:

Hier sind die Lineale.


Hier sind die Lineale

Begonnen habe ich mit einer "Testversion" des sog. Lolly-Pop Tests. Einfach mal schauen, wie es aussieht, wie die Rundungen zu schneiden und zu nähen sind und wie es wirkt. Und so sieht mein erster Testblock aus.

 This is my test of the test. You can say it is the prototype...


Lolly Pop in Gelb

So würde das dann in einer Gruppe von vier Blöcken aussehen.
In a group of four this would look like that.

Mock-up des Blocks




Und schon beginnt der richtige Test:
Wie groß sollte denn der Stoff sein, um die drei Teile herauszuschneiden?

Let´s start with the real test.
I took squares of a layer cake (10 x10 Inches).

Ein 10 Inch großes Quadrat aus einem Layer Cake kann gut genommen werden


Geschnitten habe ich mit dem mittelgroßen Rollschneider. Für die innere Rundung in dem mittleren Teil geht es mit einem kleineren Rollschneider besser, aber es klappt auch mit dem Mittleren.

Hier sind schon einige Teile geschnitten.





Das Nähen ging gut. Der Halbkreis war ein wenig kniffliger, aber es klappt gut. Ich hatte den Halbkreis mit Knicken im Stoff markiert: Erst zur Hälfte, dann zum Viertel gefaltet und mit einem scharfen Kniff markiert. Bei dem  Gegenstück ebenfalls. Die Knicke waren meine Markierungspunkte, in die ich Nadeln eingesteckt habe. Dadurch hatte ich Anhaltspunkte und konnte  einfach nähen.

It is no problem to sew the outer curve whereas the curve of the half circle is a bit more difficult. I marked the fabric by folding it into halves and quarter circles.

Mein Lolly Pop mal vier:

And again a group of four blocks...


Vier Lollies, die sich wild drehen

Eine andere Variante..., die so noch ein wenig blass aussieht. Tatsächlich sind die Stoffe nicht verschieden genug.
Here is another variation which is still a bit pale.

Eine ganz andere Wirkung, leider sind die Kontraste nicht so gut


Gequiltet wirken die Blöcke dann noch einmal ganz anders. Jetzt sind sie fast schon ein Kissen. Und weil die Rückseiten auch gut aussehen, überlege ich, ob ich die nicht noch einmal so quilte für die Rückseite. Dann habe ich zwei Wendekissen...die selbstgebastelte Schablone des Swirls liegt schon da.

As soon as the blocks are quilted they are completly different and ready to become pillows.


Bildunterschrift hinzufügen

Und so sieht das eine Kissen aus:
I love that pillow top...


Ein Lolly Pop in einem quadratischen Rahmen

 ... und so das andere
... and this one, too...

.. als Kreise. die Stoffwahl war hier nicht so glücklich, aber das Quilting rettet es


Hier ziehe ich meine Spirallinien mit meiner Nähmaschine


Ein komplett anders Layout:

This is a more chaotic layout which might be my choice for the next sewing.

So ein bißchen Durcheinander wäre auch nicht schlecht...

Und es gibt noch viele, viele mehr Varianten.

So many more variations. I guess I have to make more tests.


Bis bald

Martina

Ein Sommer Swap-Kissen

Der Pillow Swap Four Seasons ist in der Sommerrunde zu Ende gegangen. Dieses Mal war ich wieder dabei:

Bei einem Swap schreibt man einen Wunschzettel in Form eines Mosaiks. Das ist dann der erste Anhaltspunkt für die zugeloste Wunscherfüllerin.
Mein Sommer-Wunschmosaik sah so aus:


The Pillow Swap Four Seasons is finished. 

In this Swap we had to create a mosaique so that our secret partner have a n ides of the likes. This is always a really exciting part of the swap.
This is  my mosaique:



Meine Swap-Wünsche für meine Partnerin - 
die Links zu den einzelnen Fotos sind in Flickr zu finden --
-My Swap-wishes for my partner - please find the links of the fotos here


Hier ist das Kissen von Wendi. Sie hat mir ein schönes Sommerkissen für die Terrasse gemacht. Da kommt doch direkt Sommerlaune auf und man hofft auf das schöne passende Wetter.

Here is the pillow made by Wendi alias prsd4tim2. 
She made a wonderful summer pillow for me. Now I am waiting for summer so that the pillow can shine together with the sun.


Mein Kissen von Wendi alias prsd4tim2

 Meine Partnerin wünschte sich etwas Buntes und hatte eine Vorliebe für die Flow Stoffe von Brigitte Heitland. Ein Mini Charm Pack hatte ich davon und ein schönes Muster hatte ich schnell hier gefunden.

My secret partner wished something colorful together with low volumes. She liked the Flow fabrics of  Zen Chic. I had a Mini charm pack and the pattern was also easily found here:




Der Start des Kissens für Susan

 
Das fertige Kissentop  - My finished pillow top

Das fertige Kissen -  The pillow is done

Mehrere Ansichten


Die Rückseite des Kissens - The back of the pillow


Jetzt fehlt nur noch der Sommer, damit mein Kissen auch richtig wirken kann...

Bis Bald

Martina

Sonntag, 12. Juni 2016

Summer Sampler 2016

 


 



Ein Mix aus traditionellen Mustern, modernen Mustern und Uni-Stoffen oder sog. modernen Stoffen - das alles ist genau nach meinem Geschmack. Da gab es also kein großartiges Hin- und Herüberlegen: Ich habe mich angemeldet beim Summer Sampler 2016 von Lee Heinrich, Katie und Faith. Diese drei hatten bereits vor 5 Jahren ihren ersten Modern Sampler Quilt Along gestartet, bei dem ich nicht dabei war. Für 2016 haben sie einige bekannte Designer zusammengebracht, die in den nächsten 20 Wochen die unterschiedlichsten Quiltblöcke posten. Es verspricht spannend zu werden.

Der Quilt Along hat Mitte Mai gestartet und hier sind meine ersten drei Blöcke: Der X-Block ist einmal als X und einmal als O ausgelegt - ich bin noch unentschlossen...


Lee, Katie, and Faith are again organizing a summer quilt along. This time they have won other designers to also contribute blocks to the quilt along. And since this Summer Sampler 2016 promises to be another interesting mix of modern and traditional blocks I decided to be part of it. 

The quilt along startet in May. These are my first three blocks: the x-block ist shown as an x and as an O. I am not sure what I like better...





 Alle Blöcke werde ich wohl nicht machen...aber interessant wird es allemal...

Meine ersten Blöcke verlinke ich auf unserem Modern Patch Monday.

Bis bald,

Martina


Freitag, 10. Juni 2016

Bee-Blöcke im Juni

Es ist wieder so weit und die Umschläge mit den Bee-Blöcken sind eingetrudelt.

Sabine hatte sich in der To be a Bee einen Exploding Star ausgesucht, der auf Papier genäht werden musste.

Das ging relativ schnell. Sie hatte sich allerdings Stichgröße 1,5 gewünscht. Das hatte ich dann bei meiner alten Pfaffmaschine eingestellt und leider festgestellt, dass das nicht mehr auftrennbar ist. Eine Naht hätte ich gerne noch einmal getrennt, aber dann habe ich es doch besser gelassen. Das wäre nicht gut für den Stoff gewesen.

And again it is time for the  bee blocks.
Sabine wanted to have an exploding star block in the To be a Bee which is paper pieced. She asked for a 1.5 stich length. This became a problem when I decided that one of the seams needed to be ripped. With my old Pfaff macine the 1.5 stich can not be ripped any more...


Ein Stern für Sabine


Angie hat uns eine ganz einfache Aufgabe in der Modern cologne Bee gestellt: Streifen aneinander nähen und dann in Trapezform ausschneiden. Die abgeschnittenen Ecken habe ich ebenfalls zusammen genäht. Die entstandenen Dreicke sehen nicht schlecht aus. Jetzt hätte ich aber doch gerne noch das Muster für die Ecken, obwohl...das krieg ich hin.

In the Modern Cologne Bee Angie is our Bee queen and her block was easy peasy...Sew together stripes, cut a diamond... and that´s it. I liked the form and already tried to add the outer triangles to the diamonds on a test.


Ein Trapez für Angie


Ein bisschen (nein ganz viel) gepfuscht habe ich bei der Mai-Aufgabe von Susanne in der The 12 bowlegged curvy bees-Bee. Sie wollte von uns frei geschnittene Kerzen haben. Ich kann nicht sagen, warum, aber das war für mich ganz schwierig. Habt Ihr das auch schon mal, dass sich alles in Euch gegen etwas sträubt? Ich weiß immer noch nicht, warum das so war bei mir. Wahrscheinlich empfinden viele andere Quilterinnen meine low volume Blöcke so ;)...Wie froh war ich als Mays Freundin Rachel die Kerzen für mich mit gemacht hat. Hier ist also Rachels Ergebnis:

I totally broke down on the next task. In the wonky bee The 12 bowlegged curvy bees I was supposed to make free cut candles and could not make them. I am kind of embarrassed but I really could not do that. Have you ever had that? You have to do something and you want to but you cannot? Maybe that´s what quilters who love to work with rainbow colors feel when they have to do a low volume block for me ;) However, I am still very grateful that Rachel, a friend of May helped me with that. She made my candles and here they are:


Kerzen für Susanne von Rachel




Für Kirsten mache ich im Juni noch ein Wonky-Log-Cabin und dann bin ich schon fertig mit den Blöcken. Hier habe ich bereits ein wenig mit der Farbauswahl begonnen. Sie wünscht es sich knallbunt. Das ist bei meinen Stoffen zwar nicht super einfach, aber das schaffe ich. Meine Farbbasis wird rot-pink sein. Die Komplementärfarbe ist zwar grün aber vielleicht nehme ich ein dunkles Türkis dazu. Das ist eine tolle Herausforderung.

For June I have the make a really colorful wonky log cabin block for Kirsten. Here is my first color selection. I have to decide on the contrast color. Maybe I take green or turqoise. I am not sure yet.  But I really like that challenge.
 


Rote Stoffe für Kirstens Bee Block  -Red fabrics for Kirsten´s block

Ich bin so früh wie noch nie mit fast allen Blöcken fertig - so früh wie noch nie. Jetzt nur noch alles in einen Umschlag und ab in die Post...

Bis bald

Martina

Sonntag, 5. Juni 2016

Bubbles-Bee-Quilt

Ich kann es gar nicht glauben: Mein Bubbles-Bee Quilt ist fertig zusammengenäht und fertig zum Quilten. Das war schneller als jemals zuvor und ich habe sogar eine kleine Ahnung, wie ich ihn quilten möchte. Wenn ich ihn mir allerdings so auf dem Bild anschaue, dann sieht er schon ein wenig dürftig aus...

9 Bubble-Blöcke habe ich erhalten und neun Blöcke habe ich genäht. Meine Bubbles waren gelb, türkis, grau und rot

I can hardly believe it: The Bubbles Quilt is done. Ready to be quilted. This was so fast I am still surprised. However, when I look at the picture it seems to be a bit poor...


Bubbles-Quilt



Das ganze Wochenende über habe ich Streifen angenäht und alles hin- und hergeschoben. Wie gut, dass es andauernd geregnet hat. Als es dann richtig lag, hab ich alles zusammengesetzt, damit ich nicht noch mal von vorne anfangen muss.

I sewed stripes the whole weekend and worked on the final layout. We had thunder storms all weekend - the perfect weather for sewing.


Layout

Streifen einfügen und genaue Position festlegen
Adding stripes and finalizing the position

Und weiter geht´s mit dem Quilting.

Halt: Erst mal muss ich ihn noch beim Modern Patch Monday verlinken.
Und einen herzlichen Dank an Aylin schicken, die die Bubbles Bee organisiert hat.

Hier sind die Bubbles, die ich genäht habe (eine Bubble ist im Äther verschwunden):
Here are 8 of nine bubbles that I sent to my bee mates all over the world. One bubble got lost in space:

8 der 9 Bubbles, die ich genäht habe,


Bis bald

Martina

Mittwoch, 1. Juni 2016

Flying Geese

Dreiecke sind überall! Und Flying Geese sind auch überall - das ist ein ganz modernes grafisches Muster und deshalb hatten wir uns bei den Modern Cologne Quilters überlegt einen Workshop dazu zu machen.

Im Vorfeld hatte ich mir Gedanken über den Block gemacht. Besonders gut gefallen mir die ganz großen "Gänse". Aber es ist schwierig, Vorlagen für diese Giant Geese zu finden. Zu viel Zeit wollte ich nicht mit der Suche im Netz verbringen, also habe ich einfach drauf los gezeichnet. Mein Quilt sollte zwei Reihen mit Gänsen nebeneinader haben, also sollten sie ziemlich breit sein.

Herausgekommen ist ein breite flache Variante, die ich dann anhand einer Schablone erst aus Papier und dann aus Plastik gebastelt habe. Das ging ganz gut und so furchtbar viel Stoffverlust habe ich letztlich nicht gehabt. Die Gänse selber habe ich aus unterschiedlichen Leinenstoffen gemacht.


Giant Flying Geese mit Schablone

Blöcke in der Größe sind grandios, denn ruckzuck ist eine Reihe fertig.


Die Gänse sind 23 Inch breit.


Dann fragte May, ob sie denn die Vorlage auch für ihre Fatquarter benutzen kann. Da musste ich sie leider enttäuschen: Meine Dreiecke waren breiter als 20 Inch. Und nun? Es musste doch möglich sein, die Gänse rückwärts zu berechnen. Ich holte meine neuen Fatquarter aus USA und stellte fest, dass sie ein anderes Format hatten als die, die ich hier bekomme. Da habe ich erst mal geschluckt.  Eine Seite war nur 18 Inch lang. Also bin ich von einem 18 x 18 Inch großen Quadrat ausgegangen. Für die No waste -Flying Geese Methode musste ich jetzt nur noch wissen wie groß die vier "kleinen" Hintergrundquadrate sein müssen. Die wurden dann 9 1/4 Inch groß, haben sich in der Mitte 7/8 Inch überlappt. Den einen kleinen überstehenden gelben Rand habe ich noch weggeschnitten....


Großes Quadrat: 18 Inch, kleines Quadrat 9 1/4 Inch

Jetzt das nächste Quadrat auflegen und nähen



Der letzte Schnitt der No-Waste-Methode

 Hier sind vier gigantische Gänse fertig. Sie haben Tischläuferbreite.



Vier ziemlich große Flying Geese ; meine Schuhe als Maßstab

Und hier noch ein Bild von den Gänsen auf meinem Küchentisch:




Jetzt noch quilten und fertig ist es.

Bis bald

Martina