Sonntag, 30. Oktober 2016

Der Modern Sampler

Mein Modern Sampler ist fertig! Er war eine echte Herausforderung.

My modern sampler is finished! And I am really proud of it.

Mein Modern Sampler

Ich hatte bereits hier darüber berichtet. Die 12 Blöcke des Modern Sampler von Yoshiko Jinzenji hatten es wirklich in sich. Und wie sich heraus gestellt hat: auch innerhalb der Blöcke ist kein Teil wie das andere. Will man es ganz genau nacharbeiten, dann muss jedes einzelne Teil kopiert werden.

The twelve blocks of the sampler were not easy to make and I had to  handle many problems: none the pieces were identical even when I was sure they should be. 

Meine vier ersten Blöcke


Einige Blöcke noch ohne Blockrand


Die Musterzeichnungen sind -sagen wir mal- interessant.
Das Muster von dem Block G mit den kleinen Kreisen ist hier im Musterbogen zu sehen. Wie gehe ich daran? Ganz einfach: Ich mache mir eine Plastikschablone, um die Stoffe zuschneiden zu können.
Sieht doch gut aus, oder? Da kann nichts mehr schief gehen! Dachte ich...



Eine Plastikschablone als Muster zum Vorschneiden





Aber dann: die Schablone paßt nicht überall. Das war eine Überraschung! Da hatte ich aber schon alles zugeschnitten und angefangen zu nähen.  

Meine Schablone passt nicht überall...


Und nun? An einer Stelle war der Block deshalb zu klein. Aber weil ja im Original auch schon mal kleine schwarze Streifen drin sind, habe ich das schnell aufgenommen und einen Streifen eingesetzt. Damit war der Block für mich fertig.

Seht Ihr den kleinen Streifen, den ich eingesetzt habe, damit es quadratisch wird? Ich habe wirklich mit allen möglichen Tricks gearbeitet.


Block G



Block J sah für mich aus wie ein Disapperaing Ninepatch-Block. Genauso bin ich an den Block gegangen. Also habe ich gerechnet und neun Quadrate aneinandergenäht, Streifen abgeschnitten und damit war es kein echter Ninepatch mehr. Auch hier waren die Einzelteile nicht identisch. Ich habe danach improvisiert und noch einen Streifen angesetzt. Ahnt man denn, dass Teile, die gleich aussehen, nicht gleich sind?



Block J


Bei den nächsten Blöcken war es auch nicht so einfach. Ich sage nur Y-Nähte ...

There were some blocks with tiny y- seams...



Fertig!

Ganz einfach war es nicht...

Was hier passt, passt an der anderen Stelle nicht unbedingt


 
Mein Disappearing Nine Patch mit Reservestücken

Ein Block gefiel mir überhaupt nicht. Deshalb habe ich einen Log Cabin Stempel benutzt und einen komplett anderen Block dazwischen gesetzt.



Mein Log Cabin Block als Ersatz

Schließlich hatte ich doch alle Blöcke fertig und zusammen genäht.


Alle Blöcke zusammengenäht.


Das Abenteuer ging weiter. In einer Nacht- und Nebel-Aktion habe ich einen falschen Weißton angenäht und alles wieder abgetrennt.

When adding the border at night I took the wrong white and was horrified the next morning.


Der zu helle Rand


 Schließlich passte alles und es ging ans Quilten: Ich wollte die mühsam genähten Blöcke später sehen, deshalb fiel Straight Line Quilting weg. Also habe ich zunächst die Muster nachgesteppt.
Das hat mir allerdings nicht gefallen. Es sah richtig plüschig aus. Und nun?

I finally started to quilt. Since my sampler is really white I wanted to stress the blocks. In straight line quilting the blocks would have disappeared completely. So in a first step I quilted the blocks in the seams. However, I did not like the result. 


Mein erstes Quilting war mir zu plüschig


Im nächsten Schritt habe ich ganz viele Linien eingefügt in die Blockränder und auch in den Blöcken noch zusätzlich gequiltet. Ich wollte die einzenen Blöcke betonen und hervorheben, also musste alles andere nach unten gesteppt werden. Das war eine gute Entscheidung.

In the next step I quilted lines in the sashing to have that down and make the blocks pop a bit. It worked. Now you see the different blocks.


Mein Sampler-Quilt ist fast fertig



Die kuschelige Rückseite


Ein paar Sachen werde ich noch ändern, aber es reicht, um es zu verlinken bei der finalen Link Party des Quilt Along bei Salty Oat. Dort gibt es noch mehr Sampler zu sehen.

I will change some lines but over all the quilt is done and I link it to the final link party at Salty Oat.

Bis bald

Martina








Kommentare:

  1. Da hast Du Dir aber eine heiden Arbeit gemacht!!!! Sieht auch toll aus!!!!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn! Das ist ein wundervoller Quilt und ich finde klasse, wie Du Dich da durchgearbeitet hast. Da gab es ja doch den einen oder anderen Stolperstein! Ich hätte das Ganze sicherlich irgendwann in einer Kiste verstaut und mich nicht mehr rangewagt :-) Toll gemacht, Martina! Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
  3. Wow, da hast du ja eine unglaubliche Geduld und Durchhaltevermögen gezeigt!
    Ich bin sicher, dass man auf den Fotos lange nicht seine ganze Schönheit sieht!
    Klasse!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Martina, Wahnsinn was der Quilt seit Freitag für eine Veränderung erlebt hat. Das muss ja Stunden gedauert haben. Aber die Arbeit hat sich gelohnt. Sieht ganz toll aus.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Martina,

    gab es denn nur die Vorlagen und keine Anweisungen, wie die Blöcke zusammen gesetzt werden müssen. Und Du hast Dich trotzdem rangetraut? Ich glaub ich hätte den ersten Block bereits in meine UFO-Kiste gelegt und das Kapitel eschlossen. Toll, dass Du durchgehalten hast. Den Quilt würde ich gern mal in echt sehen. Vielleicht beim nächsten Show & tell?

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mareike,
      es gibt im Prinzip nur die Vorlagen und dann gibt es natürlich bei diesem Quilt Along einige Tipps und Hinweise. Aber im Wesentlichen wurschtelt man sich wirklich da durch. Aber das Überlegen wie ich das machen könnte hat mir schon Spaß gemacht.
      Den Quilt siehst Du bestimmt bei einm Show-and-TEll. Aber bis dahin muss noch da Binding dran und das kann dauern.
      Viele Grüße
      Martina

      Löschen
  6. Liebe Martina,
    ein tolles Ergebnis!! Du hast dich durchgearbeitet und das Ergebnis entschädigt ja wirklich für alle Mühen. Ich weiß von mir -- ich hätte aufgegeben und alles wäre in die Ufo-Kiste gewandert.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  7. I love white. This is so beautiful!!!

    AntwortenLöschen
  8. Also ich an deiner Stelle, liebe Martina, hätte da schon längst aufgegeben. Ich bin immer wieder hin und weg, wie künstlerisch du 'NIcht-Farben' verarbeitest. Dieser Quilt ist ein kleines Juwel, jedenfalls das, was du draus gemacht hast! Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  9. This turned out so nice! I agree, some blocks were a bit of a struggle but overall very worth doing this project, right?!

    AntwortenLöschen
  10. sieht super edel aus ! Klasse. Wird der verschenkt ?

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Martina,
    der Quilt ist der Hammer geworden. Die Blöcke und das Quilting passen perfekt zusammen. Gerade mit Low Volume Stoffen kommt alles super zur Geltung :-).
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen