Sonntag, 2. Februar 2014

Wholecloth-Kurs bei Claudia Pfeil

Am 25. Januar hatte ich einen Kurs bei Claudia Pfeil belegt: Wholecloth aus Kreisen und Linien. Es war einfach grandios! Ein ganzer Tag nur für mich an der Longarmmaschine (ohne unterbrechende Familiennebengeräusche), umgeben von anderen, die ebenfalls ihre gesamte Energie auf ihr Stückchen Stoff gerichtet haben. Es galt Kreise auf den Stoff vorzumalen und dann alles zu füllen und schön zu machen mit verschiedenen Mustern. Herausgekommen ist bei mir das unten, was natürlich noch fertiggestellt werden muss. Es wird auf jeden Fall bei mir dann als Musterstück an die Wand über die Nähmaschine kommen. Claudia Pfeil sprudelt über vor Ideen und teilt, teilt, teilt. Ich freue mich auf das nächste Mal in Krefeld.

On January 25, I had a course taught by Claudia Pfeil in Krefeld: Wholecloth made from circles, bubbles and straight lines. It was great. A whole day only for me on the longarm quilting machine surrounded by others who were also totally concentrated on the piece of fabric in front of them. Circles were the topic. We drew the circles on the fabric and then filled them with mostly freemotion patterns. You can see my result here. It still have to finish it. And then it will be hung on the wall in my sewing room to show the pattern. Claudi Pfeil vibrates from ideas and she is a great teacher. I am looking forward to the next time in Krefeld.


Beginn eines Wholecloth
The biginning of a Wholecloth

Kommentare:

  1. Sehr genial! Kann mir gut vorstellen, das der Tag eine Menge Spass gemacht hat.
    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina,
    wie schön - so ein kreativer Tag für Dich! Da hast Du bald ein wunderschönes Stück in Deinem Nähzimmer hängen und kannst Dich dann immer an den tollen Tag zurückerinnern :-) Viel Spaß beim Fertigstellen, LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Martina,
    Das seht aber shone aus! Hast Du ein Longarmmachine zu Hause? Ich habe nur einmal in mein Leben versucht zu quliten auf ein Longarmmachine. Es hatte so viel Gewicht and Schwung. Meine Mustern sah vertalich aus! Wenn dass Deine erstes Mal auf ein Longarmmachine ist, bin ich sehr beeindruckt! Ich frohe mich auf dass vertiges Stuck.
    Liebe Gruesse
    Hilary Florence

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hilary,
      das war nicht mein erstes Mal auf einer Longarmmaschine. Ich bin sogar selber eine stolze Besitzerin einer Longarm. Allerdings bin ich nicht so sehr viel an der Longarm. Aber es macht mir sehr viel Spaß und es wird immer besser. Ich bin in den vergangenen Jahren sicher einmal im Jahr zu Claudia Pfeil gefahren, um dort unter ihren kritischen Augen zu üben. Es ist immer super! Und es gibt immer als Ergebnis eine tolles Mustertuch.
      Viele Grüße
      Martina

      Löschen