Sonntag, 27. Januar 2013

Freemotion Wholecloth Quilt

Ich hab´s wieder gemacht: Ich bin nach Krefeld zu Claudia Pfeil  gefahren.

Es gab einen Freemotion Wholecloth Kurs an der Longarm-Maschine. Das bedeutet, wir haben ein paar Linien vorgezeichnet und ansonsten alles "aus der Hüfte" auf den Stoff gequiltet. Der Gedanke ist schon gruselig und natürlich sieht es krumm aus, wenn man ganz kritisch und nah drangeht, aber von weitem sieht es tatsächlich wie ein Wholecloth aus.

Zu Hause muss ich noch ein wenig weiterquilten. Aufgespart habe ich mir die zeitintensiven Lücken, die ich nun mit einem ganz hellen Garn quilten kann, so dass es hoffentlich nicht auffällt, dass ich ein anderes Garn weiter nehme.

I did it again: I drove to Krefeld and visited a class at Claudia Pfeil´s APQS Open House.

I took the Freemotion Wholecloth class on the longarm. This means there are only few lines on the fabric and everything else is free hand. The thought is rather scary and of course it looks kind of crumbled if you look at it with a critical eye but overall it looks like a real wholecloth.

Now at home I have to fill in a few gaps. I have saved some areas where I will quilt with a light thread - I do not have the thread that we used at Claudia´s. Hopefully, this will not destroy the overall picture.


Es gibt noch viel zu tun...
There is still tons of work to do.

Bye und bis bald,

Martina

Dienstag, 22. Januar 2013

Rund und mehr!

Das wird das Thema der Hanapha-Quilter Ausstellung im September sein. UND natürlich auch andere Formen, denn wir haben noch mehr zu zeigen.

Heide Ulbrecht, Beatrice Biesel und ich haben den Quilt genäht. Die Wörter wurden appliziert mit Vliesofix, die Streifen zusammengenäht, maschinengequiltet und auch handgequiltet. 

Guess what is the topic of the exhibition of the Hanapha Quilters in September. I give a little hint: The German word "rund" means round...

Heide Ulbrecht, Beatrice Biesel and I sewed that quilt. It is machine appliquéd, machine quilted and also handquilted by us all. 

Ein Gemeinschaftsquilt als Themenquilt 

Detail Nr 1

Detail Nr. 2

Detail Nr. 3
Das nächste Projekt wird der Logo-Quilt sein. Einen Ausschnitt davon habe ich bereits hier gezeigt. Den Ausschnitt von Dorlies fotografiere ich sobald das Licht besser ist.
So weit so gut!
Aber nun geht es weiter mit Taschen. Und zwar die Taschen mit den drei Reißverschlüssen.

The next project is the logo quilt. I have already shown my part of the circle here. I will post another part as soon as the light is better.
That´s all about the exhibition for now. The next task is to sew  pouches - pouches with three zippers.

Bis bald, bye
Martina

Sonntag, 20. Januar 2013

Taschen im Schnee - Pouches in the snow

Es hat geschneit. Und wer im Rheinland wohnt, weiß, dass dann der Verkehr rückwärts läuft. Also lieber zu Hause bleiben und Taschen nähen üben. Der Triple-Zip-Quilt-Along startet bald und ich muss noch ein wenig Taschen nähen üben, damit ich  auch eine schöne Tasche abgebe.

It snowed. And if you live in the Rhineland you know that you better do not drive a car and you better stay at home and sew pouches. The triple-zip-quilt along is starting soon and I need to practice...

Hier sind die neuesten Modelle.

These are the latest models.

Lila-schwarze Kosmetiktasche im Schnee

Orange-graue Tasche auch im Schnee

Eine quadratische Tasche: Grauer Jeansstoff mit Stickstichen und rotem Futter
Rot-schwarzes Täschchen

Taschen nähen hat was! Es geht schnell und man kann viele Farb- und Musterkombinationen ausprobieren.

It is great to sew pouches. It is fast and you can test many combinations of colors and patterns.

Bis bald - bye
Martina


Samstag, 12. Januar 2013

Quilt-Along - have fun and sew a pouch

Ich habe mich angemeldet für meinen ersten Quilt-Along. Quilter´s Table bietet einen Taschen Quilt-Along an und der kommt mir gerade recht! In den letzten Tagen habe ich Taschen genäht und es beginnt mir viel Spaß zu machen. Das Triple-Zip-Pouch-Tutorial von Quilter´s Table ist da genau richtig. Drei Reißverschlüsse und entsprechend drei Innentaschen werden eingenäht. Danach weiß ich bestimmt, wie das mit den "Zips" funktioniert! Und da es sich um eine US-Seite handelt, schreibe ich alles auch mal in Englisch.

I am registered for my first quilt along. It is a pouch quilt along and I am very much looking forward to it since I have been sewing quite a few  pouches lately and I like it a lot.  The triple-zip-pouch quilt along with Quilter´s table shows how to sew a pouch with 3 (!) zips and I am sure that afterwards I know how to handle zips.

Before starting the quilt along I ´d like to show the pouches that I  just finished.

Aber bevor es an diese neue Herausforderung geht, zeige ich noch schnell die Taschen, die gerade fertig geworden sind.

Ein eckiges Modell in rot

 Hier ist ein Modell aus den Juggling Summer Stoffen von Brigitte Heitland. Mein großes Ziel ist eine große Tasche aus diesen Stoffen. Deshalb ist dieses kleine Modell eine Art Appetizer.

This is a pouch made from Juggling summer fabrics by Brigitte Heitland. I love this line and my goal is to make a weekender out of those fabrics. This is meant to be an appetizer... 
Welche Seite ist schöner? Diese...

oder diese?

Bis bald 
and more soon

Martina


Donnerstag, 10. Januar 2013

Sneak-Peak

Die Ausstellung der Hanapha-Quilter Anfang September wirft ihre Schatten voraus - ganz lange Schatten und entsprechend fleißig sind wir inzwischen.

Gezeigt werden in der Ausstellung von den Hanaphas natürlich die individuellen Quilts, aber es gibt auch Gemeinschaftsquilts und um die geht es im Augenblick: Ein Themen-Quilt gibt Auskunft über die Sonderausstellung und dann gibt es eine Art Siegel- oder Logoquilt der Hanaphas, den wir evtl. als unser Wappen nutzen wollen. Ach, und außerdem wird es einen Verlosungsquilt geben. Den müssen wir auch noch nähen...

 Der "Logoquilt" wird bestehen aus neun Segmenten eines Kreises und jede von den Hanaphas macht ein Segment ganz nach Lust und Laune. Und soviel ist klar: Jedes wird anders und zeigt ein wenig von der jeweiligen Quilterin. Der Quilt wird großartig, weil super interessant und er wird leuchten wie eine Sonne.

Mein Segment ist fertig und voilá - hier ist es:



Kann man es erkennen? Es sind wilde Zacken. Sie haben mich an den Rand des Wahnsinns gebracht. Es war eine richtige Herausforderung. Und, was könnte die Farbe des Gemeinschaftsquilts sein? Und vor allem, was könnte  das Thema der kleinen Sonderausstellung sein?

Bis bald
Martina






Freitag, 4. Januar 2013

Chopsticks


Weihnachten ist vorbei und ich fange an I-Pad-Hüllen zu nähen. Ja, manchmal ist die Welt verdreht! Aber nach den ersten kleinen Taschen hat es mich gepackt und jetzt kann ich nicht mehr aufhören...



So sehen die beiden Exemplare aus als Tasche. Die eine Hülle ist abgeschrägt und die andere Klappe ist gerade. Eine I-Pad-Tasche wird heute verschenkt. Da ist es nur noch eine, die bleibt.

Gequiltet ist alles mit geraden Linie, um die Chopsticks zu unterstreichen.

Im unteren Teil laufen die Linien nach oben.

Das ist die Innenansicht

So sieht die Aussenseite aus

 Es folgen sicher noch mehr kleine "Teile", denn das geht schnell und ist ein nettes kleines Geschenk.

Bis bald,
Martina




Dienstag, 1. Januar 2013

Eine Tablet-Tasche

Einen I-Pad habe ich nicht, aber ein Tablet. Und jetzt habe ich dafür eine Schutzhülle, die nicht nur Kratzer verhindert, sondern die auch frisch aussieht. Und wieder habe ich die Comma-Stoffe benutzt und immer besser gefallen mir die Kommas. NEIN, ich werde nicht für Schleichwerbung bezahlt. Ich bin nur einfach begeistert, dass ich außerhalb meiner bisherigen Farbskala (rot und beige) tatsächlich Sachen für MICH nähe, die ich auch behalten möchte.




Genäht habe ich das Täschchen nach einer Methode, die ich bei der Modern Quilt Guild Bielefeld und hier bei Elizabeth Hartmann gesehen habe. Es ist die Quilt-as-you-go-Methode- genau die richtige Methode, um aus Resten einen kleinen Gebrauchsgegenstand zu zaubern.

Bis bald
Martina