Donnerstag, 4. April 2013

Eine Frühlings-Tasche

Es ist vollbracht: Gestern habe ich das Futter mit der Hand eingenäht und mir fast die Finger zerfranselt. Die Bluttropfen sind glücklicherweise nicht an die Tasche gekommen. Die Griffe sind auch dran und jetzt fehlt nur noch richtig warmes Wetter, damit ich zum helleren Frühlingsoutfit auch die helle Tasche nehmen kann.

It´s done! Yesterday I fixed the lining by hand almost breaking my fingers by doing so. Lucky me that the blood did not hit the bag. The handles are also fixed and now I am waiting for warm weather to carry it with the lighter spring outfit.
Tasche mit Frühlingsblumen
Bag with the first spring flowers

Die andere Seite
The other side


Das Innenleben
The interior

Hier sieht man die Paspeln
Here you can see the piping

Wieder hatte ich einen Kurs bei Carola Walzcak gemacht, die in Hennef die Taschen-Expertin ist. Durch diesen Kurs kann ich Taschen in groß und klein, in rund und dreieckig, mit Innenleben oder ohne, mit selbstgenähten Griffen an Ösen und Haken oder mit fertig gekauften machen. Es hat nicht nur Spaß gemacht, sondern hilft mir demnächst sicher noch weiter.

Da ich nun einmal bei Taschen das eher Schlichte und Sportlich-Klassische mag, habe ich erst einmal einen bedruckten Leinenmischstoff genommen und eine ganz sportliche Tasche gefertigt. Ein wenig hatte ich ja schon  hier darüber geschrieben, aber jetzt ist sie fix und fertig mit allem Zipp und Zapp.

Am Schluss wurde es noch ein wenig knifflig: Die Metallösen für die Griffe mussten aufgebogen werden, damit sie in die dafür vorgesehenen Schlaufen passten. Ein erfindungsreicher starker Mann hat mir schließlich dabei geholfen. Danke Isi! Und so sah das Hilfswerkzeug aus, mit dem die Metallteile verbogen wurden, damit auch nichts verkratzt. Es war ein klein bisschen abenteuerlich und nicht einfach zu handhaben...

I took a  class to sew bags and am now ready to sew bag of different sizes, forms, with or without hook or piping... It was so much fun and I am sure I can use that knowledge.

In the end it was a bit difficult. I had to open the metal pieces to fix the handles. A very creative and strong man helped out. Thank you Isi! And this is what the tools looked like to open the metal hooks.



Mit diesem Hintergrundwissen kann ich mich jetzt auch beruhigt bei dem SWAP PEN auf Deutsch (auf Flickr) mitmachen, das demnächst startet. Dort werden Beutel im Tausch genäht 

Now I can register for the bag swap on Flickr. This will be my first time to participate in a swap and therefore, I am a bit nervous.

Bis bald
Martina

PS: Hallo Susanne und Lea, wie findet Ihr das Täschchen?

Kommentare:

  1. Eine wirklich schicke Tasche. Jetzt, wo Du weißt, wie es geht, können ja noch weitere folgen...

    AntwortenLöschen
  2. Leider war das Urteil meiner einen Tochter vernichtend: Willst Du etwa mit der Tasche durch Bonn laufen und einkaufen? Sie fand die Tasche ziemlich häßlich...

    AntwortenLöschen
  3. ich finde, die sieht sehr professionell aus, man sieht ihr gar nicht an, dass sie selbstgemacht sein könnte. Und deine Tochter mag sie nicht? Vielleicht gefallen ihr als junge Frau eher kräftigere Farben...

    AntwortenLöschen