Samstag, 2. März 2013

Taschen, Pouches, Täschchen...

... das kommt raus, wenn der Router jede Internetverbindung unmöglich macht und surfen im Web nicht mehr funktioniert UND meine Kollegen hatten meine Taschen gesehen und fanden sie toll als Geschenk oder für sich selber. Und die Liste mit Wünschen wurde lang und länger.

Das Wetter war grau in grau ... es gab also kein Halten... ran an die Nähmaschine und hier sind sie, meine neuesten Taschenergebnisse:

Alle kleinen Taschen auf einen Blick -
 the little pouches all together
This is the result of my last week when the routing machine in my house broke and  made surfing in the web impossible AND my collegues found out about my pouches and all wanted to have one either for themselves or as a gift. The list became long and longer, the weather was grey in grey ... and there the sewing machine was...

Ein buntes Täschchen -
A little pouch with Kaffe fabrics


"Double-Zip" weil´s schneller geht
A Double-Zip because it´s faster


Triple-Zip aus einem Rest festlichem Stoffes
Triple-Zip made from a festive fabric


Ein Sommertäschchen
A summer pouch

Klassisch in schwarz und weiß mit rotem Futter
The classic version in black and white with red lining

Ein Abschiedsbild und dann können sie auf die große Reise gehen
A last picture and off they go onto  their journey

Bei dem Gedanken mich von den Taschen trennen zu müssen, wird mir schon ein wenig elend. Aber ich habe die Fotos und wenn sie denn weg sind, dann kann ich sie mir anschauen.

Inzwischen habe ich mir eine rechteckige Schablone geschnitten, damit ich den optimalen Stoffausschnitt finde. Das Reißverschlußeinnähen geht inzwischen recht schnell und auch der Rest geht zügig. Außerdem hatte ich eine große Hilfe: Meine Mutter hat mitgenäht. Eine schneidet, eine bügelt, eine näht die Zipper und eine dann den Rest. Es geht wie am Schnürchen und macht in Gesellschaft viel mehr Spaß. Danke für die Hilfe und die nächsten Modelle sind schon in der Planung.

To give away the ppouches makes me a bit sad. It was so much fun to make them and I really like them. But then I have the pictures and can always remember.

In the meantime I have cut a stencil to find the best cutting lines. To sew the zipppers is getting a lot faster now and also the rest is a well known process. AND I had a real big help: My mother sewed with me. One cut the fabrics, one ironed, one sewed the zippers and the other made the rest. We had a real assembly line and it was a lot of fun to do it together. Thanks for the help. The next models are being planned :)

Greeting from the "pouches studio"

Viele Grüße aus der Taschenwerkstatt und bis bald

Martina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen