Sonntag, 27. Januar 2013

Freemotion Wholecloth Quilt

Ich hab´s wieder gemacht: Ich bin nach Krefeld zu Claudia Pfeil  gefahren.

Es gab einen Freemotion Wholecloth Kurs an der Longarm-Maschine. Das bedeutet, wir haben ein paar Linien vorgezeichnet und ansonsten alles "aus der Hüfte" auf den Stoff gequiltet. Der Gedanke ist schon gruselig und natürlich sieht es krumm aus, wenn man ganz kritisch und nah drangeht, aber von weitem sieht es tatsächlich wie ein Wholecloth aus.

Zu Hause muss ich noch ein wenig weiterquilten. Aufgespart habe ich mir die zeitintensiven Lücken, die ich nun mit einem ganz hellen Garn quilten kann, so dass es hoffentlich nicht auffällt, dass ich ein anderes Garn weiter nehme.

I did it again: I drove to Krefeld and visited a class at Claudia Pfeil´s APQS Open House.

I took the Freemotion Wholecloth class on the longarm. This means there are only few lines on the fabric and everything else is free hand. The thought is rather scary and of course it looks kind of crumbled if you look at it with a critical eye but overall it looks like a real wholecloth.

Now at home I have to fill in a few gaps. I have saved some areas where I will quilt with a light thread - I do not have the thread that we used at Claudia´s. Hopefully, this will not destroy the overall picture.


Es gibt noch viel zu tun...
There is still tons of work to do.

Bye und bis bald,

Martina

Kommentare:

  1. Martina, your wholecloth looks GREAT!!

    AntwortenLöschen
  2. Thank you. I am still struggling what to to with it. Take it as a huge pillow cover or as a wall hanging.

    AntwortenLöschen