Donnerstag, 22. November 2012

Mein erster Quilt - Ein Rückblick

Über 15 Jahre ist her, da kam meine kleine Nichte, die inzwischen gar nicht mehr klein ist, auf die Welt. Zu ihrer Geburt haben meine Schwägerin und ich 12 Bärchen gestickt. Jedes Bärenbild war anders. Anschließend wurde alles mit Stoff verbunden und -tata- da war die Krabbeldecke. Sie war wunderschön und es fiel mir ganz schön schwer sie wegzugeben.

Heute liegt die Decke in einer Kiste und wartet - worauf auch immer... 15 Jährige mögen nun mal keine Bärchen mehr. Deshalb wird die Patentante mal demnächst ein cooleres Muster finden müssen und dann erneut anfangen für die nicht mehr kleine Nichte zu nähen. Mal sehen, ob es zum 18. Geburtstag fertig ist oder vielleicht schon früher.

Bärchen-Quilt


Detailaufnahme von zwei Bärchen

Der Krabbelquilt ist so ganz anders als die Quilts, die ich heute nähe, aber immer wenn ich ihn sehe, dann erinnere ich mich an die Zeit, als wir gestickt und genäht haben für mein kleines Patenkind...

Bis bald
Martina

P:S:: Die Fotos hat die 15-Jährige mit ihrer neuen Kamera gemacht. Das war das Geburtstagsgeschenk.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen