Montag, 17. September 2012

Osnabrück ist eine Reise wert....

... das sage ich jedes Mal, wenn ich dort war. Es gibt eine sehr nette Innenstadt mit einem historischen Kern. Wir waren in einem richtig alten Café mit leckerem Kuchen und Gebäck. Die Häuser dort sind aus dem 17. Jahrhundert - einfach beeindruckend.

Wir haben wunderschöne Vogelhäuschen gesehen :)


...und wir haben natürlich Quilts gesehen. Viele schöne Quilts, viele Stoffe und viel Zubehör.

Ich habe Fotos gemacht vom Stand von
Handarbeiten Kaiser aus Hamburg. Sie hatten einiges mit Rundungen, was uns eigentlich am meisten interessiert.


Die Bilder der Sonderausstellung waren alle blau und waren - interessant.

Wir waren froh, dass wir Freitag zeitig da waren, denn nachmittags wurde es richtig voll. Ein wenig sieht man es auf diesem Foto...


Trotzdem war die Stimmung gut bei uns und die Garderobenfrau, die schließlich noch von uns ein Foto machte, hatte drei lachende Gesichter getroffen.


Gekauft habe ich hauptsächlich Leinenstoffe und helle Stoffe mit Schriftzügen. Beatrice hat türkise Stoffe gefunden und Claudia hat tatsächlich schon kleine Figuren für die Weihnachtsdeko mitgenommen.

Ach ja, an den Begriff Quiltdamen haben wir uns alle gewöhnt...Es fällt keine mehr vor Schreck vom Sofa. Na ja, ein klein wenig damenhaft sehen wir schon aus...

Am Mittwoch üben wir Kreise einnähen. Wir wollen Kreise in den Stoff einnähen. Also nicht applizieren wie bisher, sondern richtig ausschneiden und ohne doppelten Boden einsetzen. Es muss ja weitergehen mit den Kenntnissen und Fertigkeiten, nicht wahr!

Bis dahin

Martina





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen